Willkommen!

So!

Jetzt ist es so weit. Er ist komplett durchgeknallt!
Ab heute könnt ihr euch aktiv an ahof.de beteiligen. So eine Art Facebook für Leute, die selbst dort keine Freunde mehr finden.

Wie geht das?

Nun – ihr schickt mir einfach eine Anfrage mit eurem Namen, eurer Emailadresse, dem ungefähren Kontostand (bei Damen reicht an dieser Stelle alternativ die Oberweite) und erhaltet dann eine Email, über die ihr euch anmelden könnt.

Dann könnt ihr nicht nur lesen, was ich schreibe, ihr könnt mich danach mit Lobeshymnen überschütten (alles andere wird sofort gelöscht), ihr könnt Veranstaltungen eintragen und Anmeldungen dazu verwalten und wenn ihr das wollt, dürft ihr auch eigene Beiträge hier posten und entscheiden, wer sie lesen darf. Ähnlich eben wie beim Kollegen aus Palo Alto, nur dass hier anstatt Zuckerberg ICH alles mitlese 😎  …

Und nun kriegt euch wieder ein! Ich weiß, das alles ist unglaublich heiß, und ihr könnt es kaum erwarten, Autor bei ahof zu werden. Verständlich. Also nix wie hin zur Anmeldung und losgelegt!

Euer @

und wieder eine vollkommen unnötige site …